Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Supervision Mediation Kommunikation Hospiz/Demenz Moderation Kreistänze Biographie Arbeitsfelder Ansatz Anfrage Kontakt Impressum 

Hospiz/Demenz

Sind SieMenschen mit einer unheilbaren Erkrankung oder die am Ende ihres LebensHaben auch Sie den Wunsch, Ihre/n Angehörige/n oder Patient/in zu begleiten und in Frieden gehen zu lassen, sind aber unsicher, was dabei richtig ist? Der Palliativ-Gedanke:

Impressum

pflegende/r Angehörige/r oderberuflich mit Menschen befasst, die an einer unheilbaren oder dementiellen Erkrankung leiden oder sich am Ende ihres Lebens befinden?

ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben und Sterbenausreichende Schmerztherapiemedizinisch-therapeutische Maßnahmen nur noch zur Erleichterung der Symptomepflegerische Maßnahmen mit dem Ziel des Wohlbefindensseelische und soziale Begleitung

jeder Mensch ist wertvoll unabhängig vom seelisch-geistigen oder körperlichen Befindendie Verwirrung hat ihren Grund in der Lebensgeschichte der betroffenen Persondie Menschen gehen unbewusst in die Verwirrung, um die unerledigten Dinge ihres Lebens aufzuarbeiten und in Frieden sterben zu können wir widersprechen und korrigieren nicht, täuschen aber auch keine Zustimmung vorwir sehen die Welt mit ihren Augen und begleiten sie darin mit Wertschätzung es ist wichtig, die 4 Stadien zu erkennen, da sie unterschiedliche Beziehungsaufnahme erfordern

Wenn Menschen unheilbar erkrankt sind oder sich am Ende ihres Lebens befinden, geht es darum, ihnen die bestmögliche Lebensqualität zu erhalten. Maßgeblich ist der geäußerte oder mutmaßliche Wille des/der PatientIn.Das bedeutet:Menschen mit einer dementiellen ErkrankungImmer mehr Menschen sind von dem Thema Demenz aktiv oder passiv betroffen. Viele Angehörige merken erst spät, dass ihre Mutter, ihr Vater nicht mehr nur vergesslich sind oder sich lediglich ihre Eigenwilligkeiten verstärkt haben. Die Beziehung wird immer schlechter, Familien können daran zerbrechen. Dies hat die nordamerikanische Sozialarbeiterin und Professorin Naomi Feil erkannt und ihre Methode der Validation® entwickelt. Sie unterteilt die Demenz in 4 Stadien.Annahmen und Methoden der Validation nach Feil:

Beratung Palliativ-Pflege/Hospiz & Demenz





MARESA BOSCH